Nejingtu - Weg des Tao

Das Neijingtu ist die moderne Reproduktion einer Steinstele aus dem berühmnten taoistischen Weiße Wolken-Tempel in Peking, die der Taoist Liu Chengyin im Jahr 1886 nach einer älteren Seidenbild-Vorlage gravieren ließ. Das Bild stellt nicht eine anatomische Karte dar, vielmehr ist die innere Struktur des Menschen in Form einer symbolischen Landschaft dargestellt, eine Vorstellung, die sich bereits in den ältesten Kapiteln des taoistischen Werkes Zhuangzi (3./2. Jh.v.u.Z.) findet.

Thema des Neijingtu ist die spirituelle Entwicklung des Menschen gemäßt der taoistischen Tradition. Die Tafel zeigt die innere Geheimlehre (Alchemie) des sogenannten „Weg des Tao“. Aufgrund bestimmter Gefahren, die mit dessen speziellen inneren Praktiken einhergehen, wurden die Techniken der inneren Alchemie nur mündlich weitergegeben von Meister zu Schüler und ansonsten verhüllt. Daher gibt die Tafel keinerlei Hinweis auf konkrete Übungen, wohl aber stellt sie ein Meditationsbild dar, das dem Meditierenden den technischen Weg vollständig beschreibt und offen legt.

Die "Vision" der inneren Landschaft war vor allem in der Schule der Inneren Alchemie (neidan) vorherrschend, in der es darum ging, die Lebensvorgänge, die normalerweise zum Tod führen, umzukehren. Die dadurch freigesetze Energie wurde genutzt, um sich selbst einen neuen "unsterblichen Körper" zu schaffen, der nach Vollendung des großen Werkes den sterblichen Leib verlassen konnte. Es entspricht dem Aufstieg des Menschen in den Körper Christi in der christlichen Mytholgie oder dem buddhistischen Erleuchtungsweg. In beiden Fällen wird der Mensch neu geboren. Die Darstellung erinnert daher an die Form eines Fötus im Bauch der Mutter. Wesentliche Teile des Körpers, Kopf und Rumpf, sind abgebildet und dienen als Orientierungshilfe. Eine tiefe Weisheit liegt in dieser Abbildung, die in ihrer energetischen Genauigkeit einzigartig ist auf der Welt. Es ist tatsächlich eines der größten Geschenke des Ostens, eine Überlieferung uralten Wissens und das spirituelle Herz einer jeden Qigong-Praktik.

Für weiteres Interesse klicken Sie auf VORTRÄGE.

Impressum & Datenschutz